Die Vakuumspülung wird als Reinigungsgerät in Regenrückhaltebecken eingesetzt. Bei starkem Regen werden Abflüsse im Becken kurzfristig gespeichert und verlangsamt in den Entwässerungskanal eingeleitet. Die im Wasser enthaltenen Feststoffe setzten sich bei der Speicherung am Boden ab. Beim Entleeren der Becken sind die Strömungsgeschwindigkeiten so gering, dass die Feststoffe nicht geflutet werden und somit liegen bleiben.

Die abgelagerten Feststoffe enthalten organische Substanzen, die Biogas, üble Gerüche und Betonkorrosion entwickeln. Deshalb müssen Reinigungsarbeiten regelmäßig durchgeführt werden. Mit der Vakuumspülung können die Becken automatisch nach jedem Regenereignis gereinigt werden.

Nachdem ein Regenereignis aufgetreten ist, wird der Wasserstand in der Vakuumkammer mittels Vakuumpumpe erhöht. Nach Erreichen der Voreingestellten Wasserstandes im Vakuumkammer wird das Ventil geöffnet. Infolge der Schwerkraft erzeugt einen Schwall, der den Beckensohle reinigt.

Vorteile:

-Füllstand durch Sensor erfassbar und einstellbar

-korrosionsfreies Material, kein beweglicher Teil im Becken

-Spülung mit Mischwasser, kein Verbrauch von frischem Wasser

-Zugang zu den Geräten, ohne in das Becken zu gelangen

Anfragen richten Sie bitte an info@dinglerwasser.de

Please publish modules in offcanvas position.